Der Goldene Geier 2021

Jedes Jahr wird von der Deutschen Umwelthife e.V. der Preis für die dreisteste Umweltlüge vergeben. Zu sehen unter:

https://www.duh.de/goldenergeier/goldener-geier-2021/

Wir würden den Preis für die dreisteste Umweltlüge auch gerne hier in Wahlstedt vergeben.

Wir mußten nicht lange überlegen und abstimmen, wem.

And the winner is:

Die Verantwortlichen der Asphaltmischanlage der Firma Wegener in Wahlstedt für die dreisteste Umweltlüge, nämlich dass aus dem Schornstein der Asphaltmischanlage nur weißer Wasserdampf austritt!

Zur Erinnerung, so sieht für Mitarbeiter des Asphaltmischwerkes Wasserdampf aus!

Wir gratulieren herzlich zu diesem Preis und hoffen, dass die Preisträger damit glücklich werden!

Es grüßt

der Bürgerprotest Asphaltmischwerk Wahlstedt

Wir wünschen allen Wahlstedter Bürgern ein schönes und erholsames Pfingstfest mit gesunder Luft!

3 Gedanken zu „Der Goldene Geier 2021

  1. Heute stinkt es wieder mal seit 07 Uhr ununterbrochen im gesamten Stadtgebiet nach frischem Asphalt. Selbst hier am Großhörn, auf der anderen Seite der Stadt ist der Gestank deutlich wahrnehmbar.
    Also wenn die Stadtvertreter und Verwalter behaupten, dass sie das nicht riechen dann ist das entweder gelogen oder es bestehen gesundheitliche Beeinträchtigungen!

  2. Am Mittwoch, den 26.05.2021 stank es im Wohngebiet rund um das Asphaltmischwerk bereits früh am Morgen derartig nach Asphalt, dass das Atmen schwerfiel. Bis zum zeitigen Nachmittag war der extreme Geruch wahrnehmbar. Fühlt sich die Stadt verpflichtet, die Interessen ihrer Bürgeinnen und Bürger zu vertreten? Bis jetzt ist davon nichts zu spüren. Es fehlt an Haltung und Handlung. Ein Trauerspiel, das seinesgleichen sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.