Der Goldene Geier 2021

Jedes Jahr wird von der Deutschen Umwelthife e.V. der Preis für die dreisteste Umweltlüge vergeben. Zu sehen unter:

https://www.duh.de/goldenergeier/goldener-geier-2021/

Wir würden den Preis für die dreisteste Umweltlüge auch gerne hier in Wahlstedt vergeben.

Wir mußten nicht lange überlegen und abstimmen, wem.

And the winner is:

Die Verantwortlichen der Asphaltmischanlage der Firma Wegener in Wahlstedt für die dreisteste Umweltlüge, nämlich dass aus dem Schornstein der Asphaltmischanlage nur weißer Wasserdampf austritt!

Zur Erinnerung, so sieht für Mitarbeiter des Asphaltmischwerkes Wasserdampf aus!

Wir gratulieren herzlich zu diesem Preis und hoffen, dass die Preisträger damit glücklich werden!

Es grüßt

der Bürgerprotest Asphaltmischwerk Wahlstedt

Wir wünschen allen Wahlstedter Bürgern ein schönes und erholsames Pfingstfest mit gesunder Luft!

Frohe Ostern!

Liebe AnwohnerInnen, liebe MitstreiterInnen, liebe WahlstedterInnen,

wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest! Geniessen Sie die Zeit in frischer gesunder Luft und lassen Sie die Seele baumeln!

……denn eins ist sicher: Die ruhigen Tage mit gesunder Luft und Ruhe sind gezählt. Große pechschwarze Halden auf dem Betriebsgelände des Asphaltmischwerkes lassen Schlimmes ahnen…….

Viel Spaß beim Ostereiersuchen!

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr Bürgerprotest-Asphaltmischwerk-Wahlstedt

Ein März-Gruss

Liebe AnwohnerInnen, liebe MitstreiterInnen,

ein Lebenszeichen von uns.

Wir hoffen, dass Sie alle gesund durch die letzten beiden Monate gekommen sind und die schöne, klare, gesunde Luft in Wahlstedt genossen haben!

Ja, auch das ist möglich!

Auch wir haben die Zeit ohne Lärm, Staub und Gestank vom Asphaltmischwerk (AMW) genossen.

Leider sind die schönen Tage gezählt.

Wir werden aber auch in diesem Jahr für unsere Idealvorstellungen eines gesunden Lebens in Wahlstedt kämpfen!

Es wäre schön, wenn unsere Lebensqualität über das ganze Jahr so wäre wie momentan, aber leider sieht die Prognose nicht so rosig aus.

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, wird von dem Betreiber des AMWs schon seit längerer Zeit neben dem Werk ein Baustoffhandel betrieben. Des Weiteren wurde ein Antrag auf Unterwasserauskiesung der hiesigen Kiesgrube gestellt. Dieser Antrag war immerhin eine amtliche Bekanntmachung und einen kurzen beschönigenden Presseartikel wert. Damit war der Informationspflicht Genüge getan.

Es wird von Seiten des Betreibers damit geworben, dass das geförderte Material über eine eigene Bahnentladestation weitertransportiert werden kann. So ist zu befürchten, dass Bahnlieferungen sowohl in die eine als auch in die andere Richtung stattfinden werden?

Das bedeutet noch mehr Lärm und Staub, noch mehr LKWs !

Déjà-vu? Ja, es hat sich nichts geändert. Keine Behörde kümmert sich…bis dass die Wände umkippen?
Experiment: Wieviel Druck hält so eine Wand aus?

Und bis das auf dem Gelände des AMW gelagerte Recyclingmaterial verarbeitet sein wird, auch jede Menge Gestank. Die schwarzen Halden mit RC-Material lagern immer noch in Massen auf dem Betriebsgelände und warten auf ihre Weiterverarbeitung. Da kommt eine Menge an Belastungen und Belästigungen auf die Anwohner und Einwohner Wahlstedts zu.

Die Boxen sind immer noch bis oben hin voll.

Also: Genießen wir zusammen die Ruhe vor dem Sturm!

Machen Sie um Corona einen Bogen und bleiben Sie gesund und uns weiterhin gewogen!

Ihr Bürgerprotest Asphaltmischwerk Wahlstedt

Liebe Wahlstedter*innen, Mitstreiter*innen und Unterstützer*innen,

wir wünschen Ihnen allen ganz herzlich ein schönes Weihnachtsfest und eine besinnliche Weihnachtszeit!

In diesem Jahr ist manches anders gewesen und es verlangte von jedem das eine oder andere Opfer.

Wir hoffe, Sie haben trotzdem ein schönes Weihnachtsfest!

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und man zieht Bilanz.

Außer Covid-19, das uns in unserer Vereinsarbeit sehr behindert hat, da wir keine Mitgliederversammlung einberufen durften, mussten wir leider auch auf anderen Gebieten negative Erfahrungen machen.

Wir wurden immer wieder mit Ignoranz, Respektlosigkeit und Unwahrheiten konfrontiert. Wir wurden behindert, wo es nur ging.

ABER: das spornt uns nur noch mehr an!

Wir haben viele Informationen erhalten, Zusammenhänge erkannt und Machtgefüge analysiert.

Manchmal standen uns die Haare zu Berge, manchmal haben wir in uns hinein gelächelt, weil wir total unterschätzt wurden!

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und werden auch im neuen Jahr für ein sauberes, lebenswertes und gesundes Wahlstedt kämpfen, auch wenn die Prioritäten von Seiten der Stadtverwaltung oft anders sind und nur der Profit im Vordergrund steht!

Wenn Sie Interesse habe, sich uns anzuschließen und mit uns für eine gesunde Umwelt in Wahlstedt zu kämpfen, melden Sie sich gerne bei unseren Vereinsvorsitzenden.

Wir bedanken uns für Ihr bisheriges Interesse, Ihre Mitarbeit und Unterstützung und hoffen, Sie bleiben uns gewogen!

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut in ein hoffentlich endlich Coronafreies Jahr 2021!

Es grüßt

Ihr Bürgerprotest

To whom it may concern!…..Und wenn nicht, steht es nächstes Jahr erneut
auf dem Wunschzettel! ;o)